Maibaum umschneiden

Die Tradition des Maibaums

Der Maibaum hat eine lange Tradition, die bis ins 17. Jahrhundert zurück reicht. In der Zeit der Hexenverfolgung wurde der Baum in der Nacht vom 30. April auf den 01. Mai (Walpurgisnacht), zum Schutz vor bösen Geistern aufgestellt. Dabei war es vor allem wichtig, dass die Rinde des Baumes fein säuberlich abgeschält wurde, damit sich keine Hexen und Geister darunter verstecken konnten. Einige Bauernfamilien in manchen Dörfern brachten auch Birkenzweige an ihren Viehställen an, um ihre Tiere zu beschützen. Symbolisch [...] Weiterlesen »