Gewerkenfamilien

Die Erzhämmer pochten bereits vor langer Zeit in Mauterndorf

Ruinen der Hammerwerke in Mauterndorf Der Eisennagel im Wappen von Mauterndorf erinnert an die Zeit vom 16. bis ins 19. Jahrhundert, als die Verarbeitung von Eisen hier im Salzburger Lungau eine große Rolle spielte. Es gab drei große Hammerwerke, von denen auch jetzt noch Gebäude vorhanden sind. Bereits die Römer entdeckten den Reichtum unserer Berge und im Mittelalter gab es kaum ein Seitental, in dem nicht Erz geschürft wurde. Sogar eine Urkunde aus dem Jahr 1287 berichtet uns erstmals, dass man im [...] Weiterlesen »

Gräbersegnung und Allerheiligenstriezel

Zu Allerheiligen am 1. November ist es Tradition die Gräber der Verstorbenen mit Kerzen und Lichtern zu schmücken und ihrer zu gedenken.

Im Lungau gibt es einen  Alerheiligenstriezel  von den Taufpaten am 1. November dem Gotenkind überreicht.

Auch die Gräber in St. Gertrauden wurden in den letzten Tagen schön geschmückt.

Treffend formuliert Michael Dengg (Heimatdichter) die Bedeutung der Kirche St. Gertrauden

„Wird der Lungau, die Schatzkammer der Raritäten Salzburgs genannt, so ist die Kirche St. Gertrauden ein wertvolles Schmuckstück in desselben, ein Kleinod von [...] Weiterlesen »