Brauch

Osterfeuer in Mauterndorf

Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder dem Brauch des Osterfeuerabheizens nachgegangen. Im ganzen Lungau sah man bereits seit Wochen, die Bauarbeiten an den einzigartigen gezimmerten Lungauer Osterfeuern voranschreiten. Der Brauch entstammt dem heidnischen Brauch des Frühlingfeuers, das im 11 Jhd. in den Christlichen Jahreskreis aufgenommen wurde. Die Osterfeuer werden nach der Auferstehungmesse am Karsamstag mit dem geweihten Feuer entzündet. In Mauterndorf wurde das Osterfeuer von der Landjugend Mauterndorf-Tweng  erbaut.