Bergbau

Sehenswertes im Markt Mauterndorf im Salzburger Lungau

                                                  Die mittelalterliche Burg Mauterndorf, das Wahrzeichen von Mauterndorf erzählt von Macht und Prunk im fürsterzbischöflichen Salzburg. Die Burg diente, wie die Burg Hohenwerfen als Festung zur Verteidigung und Sicherheit der erzbischöflichen Gründe. Besonders Erzbischof Leonhard von Keutschach war leidenschaftlicher Jäger und so genoss er den Lungau in vollen Zügen bei seinen Jagdausritten. Die Burg Mauterndorf ist im Sommer von Anfang Mai bis Ende Oktober zu besichtigen. Ob Anfang Juli zum Mittelalterfest in Markt und Burg Mauterndorf, oder auch zu den Langen Nächten Ende Juli [...] Weiterlesen »

Gräbersegnung und Allerheiligenstriezel

Zu Allerheiligen am 1. November ist es Tradition die Gräber der Verstorbenen mit Kerzen und Lichtern zu schmücken und ihrer zu gedenken. Im Lungau gibt es einen  Alerheiligenstriezel  von den Taufpaten am 1. November dem Gotenkind überreicht. Auch die Gräber in St. Gertrauden wurden in den letzten Tagen schön geschmückt. Treffend formuliert Michael Dengg (Heimatdichter) die Bedeutung der Kirche St. Gertrauden „Wird der Lungau, die Schatzkammer der Raritäten Salzburgs genannt, so ist die Kirche St. Gertrauden ein wertvolles Schmuckstück in desselben, ein Kleinod von [...] Weiterlesen »