Brauchtum

Zu Martini, des is weitum bekonnt, ziachn im Lungau die Kasmandla umanond

und weils a oita Brauch tuat sein, kerma ba enk gern ein. Kasmandl: I bins Kasmandl von da Twenger Alm, znachst bin i in Kuhdreck gfoin, hob ma nix draus gmocht, hob oafoch drüba glocht. Sennerin: I bin die Sennerin koch Kropfn ohne Schmoiz und Rahmkoch ohne Meh. Drum geats ba mir so schne. I ria en Butter, putz die Kia, I werk und schoff, va Spot bis in da Fria. Da Bauer mog mi recht guat leidn. Drum wea [...] Weiterlesen »

Gräbersegnung und Allerheiligenstriezel

Zu Allerheiligen am 1. November ist es Tradition die Gräber der Verstorbenen mit Kerzen und Lichtern zu schmücken und ihrer zu gedenken. Im Lungau gibt es einen  Alerheiligenstriezel  von den Taufpaten am 1. November dem Gotenkind überreicht. Auch die Gräber in St. Gertrauden wurden in den letzten Tagen schön geschmückt. Treffend formuliert Michael Dengg (Heimatdichter) die Bedeutung der Kirche St. Gertrauden „Wird der Lungau, die Schatzkammer der Raritäten Salzburgs genannt, so ist die Kirche St. Gertrauden ein wertvolles Schmuckstück in desselben, ein Kleinod von [...] Weiterlesen »

Der Bauernherbst in Mauterndorf

    Wenn die Tage länger werden und der frische Tau sich am Morgen über Wiesen und Felder legt, dann ist der Bauernherbst da. Der Herbst präsentiert sich in seiner vollen Pracht - prächtige Farben, Kulinarisches, wie g'schmackige Köstlichkeiten vom Schaf, bodenständige fleischlose Schmankerl wie die Lungauer Ächtling, Hasenöhrl mit Sauerkraut oder das Tauernroggenbrot, Rahmkoch oder frische Lungauer Bauernkrapfen. In Mauterndorf genießt man die wunderschönen Wanderweg, ausgehend von der Burg Mauterndorf in Richtung Schizentrum, einen Besuch auf Burg Mauterndorf oder einfach Relaxen und Erholen - [...] Weiterlesen »

Der Mauterndorf Samson – Brauchtum und Kultur wird in Mauterndorf groß geschrieben

Der Mauterndorfer Samson tanzt. - Ein schriftliches Zeugnis über den Mauterndorfer Samson gibt es aus dem Jahr 1802 aus der Zeit der Samsonverbote. Wie lange sich der Mauterndorfer Samson an dieses Verbot hielt ist nicht bekannt. Der Mauterndorfer Samson hat eine Höhe von 5 m und ein Gewicht von ca. 75 kg. Die Samsongruppe Mauterndorf rückt ca. 5 bis 6 x im Jahreskreis aus , beginnend mit dem 1. Prangtag. Heute Abend zeigt uns die Sendung Heimatleuchten auf ServusTV: Der Samson - Riesenhafte Heldenfigur und [...] Weiterlesen »

Wenn’s herbstelt – Ächtleng selber klauben am Samstag, den 16.09.2017

Die "Lungauer Ächtleng", so nennen die Lungauer ihre Kartoffeln im heimischen Dialekt, sind ein Qualitätsprodukt, welches weit über die Grenzen des Lungaus hinaus geschätzt wird. Die "Lungauer Ächtleng" reifen auf naturbelassenen, humushaltigen und sandigen Böden zu exzellenten Qualitätsspeisekartoffeln, die höchste Ansprüche erfüllen. Das Lungauer Klima und die besondere Bodenbeschaffung eignen sich hervorragend für den Anbau von Kartoffeln. Derzeit werden in der Ferienregion Lungau im Salzburger Land ca. 150 ha "Erdäpfel" angepflanzt, ein Großteil wird als "Bio-Eachtling" produziert. Am Samstag, den 16.10.2017 [...] Weiterlesen »

Jubiläumsfest in Mauterndorf im Rahmen der 800 Jahre Markterhebung der Marktgemeinde Mauterndorf

Mauterndorf feiert im Rahmen der 800 Jahre Markterhebung der Marktgemeinde Mauterndorf ein Fest 35 Jahre Partnerschaft Cadolzburg 50 Jahre Wiedergründung historische Bürgergarde Mauterndorf  & 50 Jahre Partnerschaft Möllner Schützengilde 1387 e.B. 150 Jahre Kameradschaft Mauterndorf/Tweng Am Samstag, den 27. Mai 2017 ab 19.00 Uhr wird ein österreichischer Zapfenstreich  nach alten österreichischen Trommelrufsignalen und Traditionsmarsch geboten. Am Sonntag, den 28. Mai 2017 beginnt das Fest um 10.00 Uhr mit einem Festakt, danach um 11.30 Uhr Abmarsch zur Defilierung über St. Wolfgang, ab 12.00 Uhr Konzert am Marktplatz [...] Weiterlesen »

Pferdekutschenfahrten in Mauterndorf – Join us for a horse sleigh rides in Mauterndorf

  Pferdeschlittenfahrten vom Ortszentrum von Mauterndorf in Richtung Schizentrum. Eine Fahrt mit der Pferdekutsche beginnt vom historischen Marktbereich von Mauterndorf. Danach biegt man unter der Burg Mauterndorf links ab in Richtung Hammer. Zwischen den schneebedeckten Wiesen kommt man am Bogenschützenparcour vorbei, daneben schlängelt sich die Taurach vom Obertauern kommend in Richtung Mauterndorf. Ein Stück wird auf der Hauptstraße gefahren, wo man danach links ins Schizentrum abbiegt. Entweder man genießt ein schmackhaftes Essen in der Schialm oder man fährt wieder zurück in den Markt Mauterndorf. So eine Fahrt gefällt großen, [...] Weiterlesen »

Die Mautburg kann man auch im Winter besichtigen – The castle in Mauterndorf is also open in winter

Handelswege quer durch die Alpen führten einmal durch das Schloss Mauterndorf. Als Mautstelle gaben sie dem Ort seinen Namen. Das Schloss wird durch den Turm dominiert, dessen guter Zustand in Europa einzigartig ist. Trade routes across the Alps once led through the castle of Mauterndorf. As a toll station they gave the place its name. The castle is dominated by the tower, whose good condition is unique in Europe Die Burg Mauterndorf ist im Winter jeden Dienstag und Donnerstag von 11.00 Uhr [...] Weiterlesen »

Adventmarkt auf der Burg Mauterndorf – es glitzert und glänzt

  Ein besonderer weihnachtlicher Flair erfüllte die Burg Mauterndorf das letzte Wochenende. Zum ersten Mal fand auf der Mautburg ein Adventmarkt statt. Gebratene Maroni oder frisch herausgebackene Adventkrapfen mit Apfel-Zimtmarmelade mit ganz viel Staubzucker, dazu ein Glühwein oder Glühmost und für die Kinder einen Kinderpunsch. Jedermann findet etwas. Kinder lauschen einer Weihnachtsgeschichte, danach werden Kekse gebacken und gebastelt. Die Volksschule Mauterndorf,sowie der Kindergarten Mauterndorf machen Aufführungen und Darbietungen. Musikgruppen umrahmen das Ambiente. Traditionelles Handwerk von regionalen Anbietern, wie Strohpatschen, Zirbensackerl, Lungauer Steine, Lungauer Honig und Kerzen [...] Weiterlesen »

Polnische Stammgäste – Ski Fans in den Lungauer Bergen

              Eine Liebe fürs Leben Es gibt Regionen und Orte, die so unwiderstehlich und verführerisch sind, dass sich Menschen lebenslänglich in sie verlieben. Der Salzburger Lungau gehört für Frau Paletzki dazu.  In der Zeitschrift "Poznaj Swiat"gibt es lesenswerte fesselnde Stories über Mauterndorf und dem Salzburger Land Hanna Palecki lebt in Krakau: Sie ist über 70 Jahre alt und seit mehr als dreißig Jahren verliebt. Und zwar so richtig und bis über beide Ohren. An die erste Begegnung mit Ihrer großen Liebe erinnert [...] Weiterlesen »