Brauchtum

Die Bürgermusik und Schützengarde Mauterndorf beteiligen sich am „Marsch auf Wien“

      Die Bürgermusik Mauterndorf und die historische Bürgergarde Mauterndorf sind am kommenden Wochenende von Sanstag, den  20.10.2018 bis 21.10.2018 zu Gast in Wien. Anlässlich der diesjährigen Feierlichkeiten zu "100 Jahre Republik Österreich" wird das Bundesland Salzburg unter der Schirmherrschaft von Landeshauptmann Wilfried Haslauer diesen würdigen Beitrag zu diesem Jubiläum leisten, einen Aufmarsch mit ca. 4.000 Schützen  und Musikanten des Landes Salzburg. Die Bürgermusik Mauterndorf nimmt dies zum Anlass um am Samstag zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr beim Museumsquartier anzuhalten um [...] Weiterlesen »

Ein Jahr im Biosphärenpark Lungau – Juwel hinterm Tauern

Manfred Moser  präsentiert eine Multimediashow mit beindrückenden Bildern aus dem Biosphärenpark Lungau am Freitag, den 21. September 2018 um 19.30 Uhr auf der Burg Mauterndorf. Als passioniertes Bergrettungsmitglieder der Bergrettung Mauterndorf seit 30 Jahren gilt seine Liebe den Bergen und der Fotographie, davon zeigt er ein wunderschönes Portofolio durch das ganze Jahr im Biosphärenpark. Von der Almrauschblüte bis zu den Prangstangen in Zederhaus und in der Muhr,  Sonnenaufgangswanderungen zu den schönsten Gipfel im Salzburger Lungau,  verschiedene Feste, wie das Mauterndorfer Mittelalterfest, den [...] Weiterlesen »

Dirndlgwandlsonntag und 50 Jahre Wiedergründung Schützen- und Jägerverein Mauterndorf

                  Am letzten Sonntag, den 9. September 2018 wurde wieder so richtig gefeiert in Mauterndorf im Salzburger Lungau Ca. 600 Salzburger Schützen- und Jäger, sowie die Mauterndorfer Vereine mit der Bürgermusik Mauterndorf, der Mauterndorfer Schützengarde, den Prangerstutzenschützen, der Alttrachtengruppe Mauterndorfer, den Mauterndorfer Trachtenfrauen,  eine Abordnung der Feuerwehr Mauterndorf , Bergrettung und dem Roten Kreuz Mauterndorf trafen sich im Marktbereich von Mauterndorf zum Landesschützentag des Salzburger Sportschützenvereins sowie der Brauchtumsveranstaltung „Dirndlgwandlsonntag“ Ein halbes Jahrhundert Vereinsgeschichte mit unzähligen Bewerben, Treffen und Siegen. Dies gehört so [...] Weiterlesen »

Der Bauernherbst in Mauterndorf

Wenn sich im Herbst die Lungauer Landschaft beginnt von ihrer farbenprächtigsten Seite zu zeigen, dann ist der Bauernherbst angekommen. Wie jedes Jahr werden in dieser Zeit landestypische sowie auch traditionelle Feste gefeiert. Der Lungau steht dabei ganz im Zeichen des „Lungauer Eachtling“ und des „Schöpsernen“. Diese bauernherbstlichen Schmankerln gibt es bei einigen Wirten im südlichsten Gau von Salzburg zu verkosten. Aber nicht nur unsere Wirte laden zum gemütlichen Beisammensein ein, sondern auch unsere Almhütten. In den Bergen hat man im Herbst [...] Weiterlesen »

Eine Riesenfigur begeistert Alt und Jung

Die gigantischen Riesenfiguren gibt es seit 1635 und begeistern Jung und Alt im Lungau sowie über unsere Grenzen hinaus. Im inneralpinen Raum gibt es insgesamt zehn dieser Figuren (Mauterndorf, Mariapfarr, Muhr, Ramingstein, Tamsweg, St. Michael, St. Margarethen, Göriach, Unterberg und St. Andrä), ebenso zwei in der angrenzenden Steiermark (Krakaudorf und Murau). Die Herkunft dieser Heldenfigur beruht auf der alttestamentarischen Geschichte des Samson, welcher außergewöhnlich Kräfte hatte, die in seinen langen Haaren lagen. Dieser hat damals, im Kampf der Juden gegen die [...] Weiterlesen »

Die Mauterndorfer Schrefelschützen

Der Wunsch eines jeden kleinen Jungen in Mauterndorf ist es, bei den Schrefelschützen dabei zu sein. Dieser Verein ist ein Teil der historischen Mauterndorfer Bürgergarde und besteht seit der Zeit vor 1914. Der Zeitpunkt der Auflösung ist seither aber nicht bekannt. Durchschnittlich sind die „Kleinen Schützen“ zwischen 6 und 12 Jahren. Die Ausrückungen finden vorwiegend im Sommer statt und untermalen so einige Mauterndorfer Veranstaltungen. Dabei trugen die Buben früher eine traditionelle Lungauer Bubentracht, heute sieht man sie in Lederhosen bei den [...] Weiterlesen »

Die Taurachbahn – Ein Erlebnis für Jung und Alt

Eine Fahrt mit der Taurachbahn Seit mittlerweile 30 Jahren fährt die historische Bahn von Mauterndorf nach St. Andrä. Doch ihr Weg war nicht immer einfach. Da der Handel im Lungau, Ende des 19. Jahrhunderts förmlich ausgeschlossen war, wurde die Bahnstrecke von Mauterndorf nach Unzmarkt gebaut. Nach dem zweiten Weltkrieg gingen die Fahrgastzahlen enorm zurück und deshalb wurde der Personenverkehr wieder eingestellt. Zu dieser Zeit wurde dann nur noch ein bescheidener Güterverkehr betrieben. Nach einem Brückeneinsturz in St. Andrä wurde das Teilstück zwischen Tamsweg [...] Weiterlesen »

Sehenswertes im Markt Mauterndorf im Salzburger Lungau

                                                  Die mittelalterliche Burg Mauterndorf, das Wahrzeichen von Mauterndorf erzählt von Macht und Prunk im fürsterzbischöflichen Salzburg. Die Burg diente, wie die Burg Hohenwerfen als Festung zur Verteidigung und Sicherheit der erzbischöflichen Gründe. Besonders Erzbischof Leonhard von Keutschach war leidenschaftlicher Jäger und so genoss er den Lungau in vollen Zügen bei seinen Jagdausritten. Die Burg Mauterndorf ist im Sommer von Anfang Mai bis Ende Oktober zu besichtigen. Ob Anfang Juli zum Mittelalterfest in Markt und Burg Mauterndorf, oder auch zu den Langen Nächten Ende Juli [...] Weiterlesen »

Mittelalterfest in Markt und Burg Mauterndorf – eine Zeitreise ins Mittelalter am 7. und 8. Juli 2018

Zum 19. Mal verwandelt sich in diesem Jahr der historische Markt Mauterndorf und die Burg Mauterndorf in ein authentisches mittelalterliches Treiben. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm für alle Mitwirkenden und Besucher. Die Mauterndorfer Bevölkerung dreht das Rad der Zeit zurück und nimmt kleine und große Mittelalter-Fans mit auf eine Zeitreise zu mittelalterlichen Konzerten und Umzügen, zu Handwerkersmärkten, einem spannenden Kinderprogramm sowie mehreren  Ritterlager. Der Eintritt zum Fest beläuft sich auf  6 Euro für einen Tag und inkludiert auch die Besichtigung des [...] Weiterlesen »

Die geschnitzte Heiligengeisttaube – auf lungauerisch „Suppenbrunzer“

Du wirst dich fragen, was mit diesem Begriff gemeint ist? Was hat es mit diesem Holzvogel auf sich?  Schon in der Bibel ist die Rede davon, dass Jesus den Heiligen Geist wie eine Taube vom Himmel herkommen sieht. Und so findet auch die geschnitzte Heiligengeisttaube ihren Platz im Hergottswinkel oder über dem Familientisch, um ihren Segen über die darunter sitzenden Menschen ausbreiten zu können. Die Lungauer Bauern pflegten den Suppentopf in die Mitte des Esstisches zu stellen und alle aßen gemeinsam aus dem [...] Weiterlesen »