Dirndlgwandlsonntag und 50 Jahre Wiedergründung Schützen- und Jägerverein Mauterndorf

 

1968 – 2018
Landesschützentag

Landesschützentag 2018 des Salzburger- Sportschützenverbandes

 

 

 

 

 

 

 

 

Am letzten Sonntag, den 9. September 2018 wurde wieder so richtig gefeiert in Mauterndorf im Salzburger Lungau

Ca. 600 Salzburger Schützen- und Jäger, sowie die Mauterndorfer Vereine mit der Bürgermusik Mauterndorf, der Mauterndorfer Schützengarde, den Prangerstutzenschützen, der Alttrachtengruppe Mauterndorfer, den Mauterndorfer Trachtenfrauen,  eine Abordnung der Feuerwehr Mauterndorf , Bergrettung und dem Roten Kreuz Mauterndorf trafen sich im Marktbereich von Mauterndorf zum Landesschützentag des Salzburger Sportschützenvereins sowie der Brauchtumsveranstaltung „Dirndlgwandlsonntag“

Ein halbes Jahrhundert Vereinsgeschichte mit unzähligen Bewerben, Treffen und Siegen. Dies gehört so richtig gefeiert.
Der Schützen- und Jägerverein Mauterndorf kann auf eine lange Tradition zurückblicken! Die Wurzeln reichen bis in das Jahr 1898, in welcher mit der Errichtung einer privaten Schießstätte am Hammergrund durch Dr. Hermann Eppenstein der Grundstein gelegt wurde.
In der Zeit vor und während der beiden Weltkriege erlebten der Schützenverein unterschiedliche Ausrichtungen und Zielsetzungen in Abhängigkeit von den jeweiligen gesellschaftlichen und politischen Verhältnissen.                                                                                                        Die Erhaltung der langen Tradition des Schützen- und Jägervereins war nur möglich weil sich immer wieder engagierte Menschen gefunden haben welchen das Schützenwesen eine Herzensangelegenheit war und ist. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges mussten der Schiessbetrieb neu aufgestellt und geordnet werden und es erfolgte im Jahr 1967 die Vereinsneugründung sowie 1968 der Neubau der Schießanlage unter Obmann Helmut Wieland. Seit 1977 wird der Schützen- und Jägerverein von Obmann Siegfried Kaiser in sehr umsichtiger Art und Weise geleitet. In dieser Zeit wurde der Verein breit aufgestellt und um die Schießstätte für Luftgewehrschützen im Untergeschoß des Kindergartens erweitert.

  • Nach dem Festakt ging der Festzug über den Ortsteil St. Wolfgang mit anschließender Defilierung am Marktplatz.
  • Der Schützen- und Jägerverein Mauterndorf sorgte für Speisen, Getränke und vielerlei Kuchen für die Zuseher und Mitwirkenden
  • Um 14.30 Uhr machte der Samson seine Aufwartung mit der Bürgermusik Mauterndorf und der Bürgergarde Mauterndorf

Wir wünschen dem Verein weiterhin viel Erfolg und bedanken uns für die schöne Bauernherbstveranstaltung

 

Samsotanz zu Ehren der Jubiläumsveranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.