Mittelalterfest in Markt und Burg Mauterndorf – eine Zeitreise ins Mittelalter am 7. und 8. Juli 2018

Ritter wohin man schaut

Zum 19. Mal verwandelt sich in diesem Jahr der historische Markt Mauterndorf und die Burg Mauterndorf in ein authentisches mittelalterliches Treiben. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm für alle Mitwirkenden und Besucher. Die Mauterndorfer Bevölkerung dreht das Rad der Zeit zurück und nimmt kleine und große Mittelalter-Fans mit auf eine Zeitreise zu mittelalterlichen Konzerten und Umzügen, zu Handwerkersmärkten, einem spannenden Kinderprogramm sowie mehreren  Ritterlager.

Der Eintritt zum Fest beläuft sich auf  6 Euro für einen Tag und inkludiert auch die Besichtigung des „Burgerlebnisses Mauterndorf“ – einen spektakulären Rundgang durch die historische Burg (Regulärer Eintritt: 9,50€)

Spectaculum – ganz Mauterndorf fungiert am ersten Juliwochenende als Freilichtbühne. Von Gauklern über Schaukämpfe bis hin zu Tänzen zur Live-Musik und einer mystische Feuershow kann allerlei bestaunt werden. Schon seit ein paar Jahren mischen sich unter die lagernden Rittergruppen im Mühltaler Bäumegarten– die meist im Spätmittelalter angesiedelt sind – auch Wikingergruppen im Neuwirtanger, die das „wilde Volk“ aus dem Norden verkörpern.

Was du röchelst noch? Gleich stoß ich dir ein zweites Loch! –                                                                        Auch in diesem Jahr gibt es ein großes Freilichttheater  am Marktplatz – ein spätmittelalterliches Farce, ein derb komisches Stück mit Raubrittern, Kaufleuten, Standesdünkel und einer tragischen Liebesgeschichte. Hier zeigen unsere einheimischen Laienschauspieler unter der Regie von Fredwil Löringer ihr schauspielerisches Können in einer derb-komisch-philosophischen Mittelalterposse.

Zu den musikalischen Höhepunkten zählen  Live-Musik in mittelalterlicher Spieltradition: die bekannte Lungauer Mittelaltergruppe „Saltarello“, die Stimmungsmacher „Feitl“ und die Spielleute „Neumentroll“ aus Deutschland, die heuer erstmals bei uns aufspielen werden. Die Kindergartenkinder von Mauterndorf tanzen für das Publikum und die Bauerntänzer zeigen Tänze auch zum Mitmachen. Ein weiteres Highlight ist die italienische Fahnenschwingergruppe „Gruppo e Sbandieratori e Musici – Fornovo Taro“, die die Zuschauer mit Trommelgetöse und beeindruckender Fahnenakrobatik auf eine Reise in die Vergangenheit mitnehmen.

Am Samstag gibt es ein großes Abendprogramm mit spektakulären Vorführungen, (Abendkonzerte unserer Musikgruppen sowie eine mystische Feuershow der Akrobatikgruppe „Chudadlo“).  Zu den weiteren Besonderheiten zählen der ständig wachsende Mittelaltermarkt und allerlei Gaukelei mit Drachen, Feuer und Akrobatik. So wartet auf die Kinder ein abwechslungsreiches Programm mit Reiten auf mittelalterlichen Zeltern (Islandpferde vom Islandpferdehof Lankmayer), einer „Waffeljagd“, Kerzenziehen, Taschen und Ketten selbst basteln, mittelalterliche Flechtfrisuren und ein Spielebereich beim Gasthof Neuwirt mit Papierschöpfen uvm. In der Kleiderwerkstatt auf der Burg Mauterndorf können die jungen Gäste Prinzessesinnen- oder Prinzenkleider selbst basteln und Blumenkränze binden. 

Am Samstag findet der Festumzug um 16.00 Uhr statt und das Theater um 13.30 Uhr

Am Sonntag der Festumzug um 14.00 Uhr und das Theater um 16.00 Uhr

 

Kommt herbei liebe Leut, nehmt euch etwas Zeit in Mauterndorf!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.