Eine Wanderung zum Almstüberl am Fanningberg

Wanderung zum Almstüberl mit Kühen

Wanderung zum Almstüberl mit Kühen

Herrliche Aussicht

Diese wunderbaren herrlichen Spätsommertage laden zu einer Wanderung auf die

Lungauer Berge ein. Spontan werden die Wanderschuhe ausgepackt und das Ziel schnell

gefunden. Es geht von Mauterndorf aus zum Almstüberl am Fanningberg

Die Hütte hat seit diesem Jahr neue Pächter und wird jeweils von Donnerstag bis Sonntag.

bewirtschaftet.

Von der Burg Mauterndorf führt nach rechts ein Weg in den Mauterndorfer Ortsteil Stampfl, der man bis zum Waldrand folgt. Ab hier folgt man der Markierung Nr. 43 bzw. 46  die bis zum Moserkopf Gültigkeit hat. Anfangs überquert man eine Brücke und folgt der Forststraße aufwärts. Nach ca. 10 Minuten kommt man zu einen Zaundurchlass, man folgt links weiter den schmalen Weg zum Veitlbauer. Hier nimmt man den Weg, der rechts vom Bauernhaus beginnt. Und alsbald stärker ansteigt oder man geht die Forststraße, der Weg ist flacher, aber länger. Nach weiteren 30 Minuten erreicht man den Panoramapunkt „Gondelblick“ mit einer herrlichen Aussicht auf das Tal und weiter geht’s ca. 1 Stunde den Güterweg entlang. Diesem folgt man bis zum Almstüberl.   Hier ladet eine gute Jause und ein Schnapserl zum Verweilen ein.

Von dort erreicht man den Gipfel des Moserkopfes in ca. 15 Minuten.

Ab hier folgt man der Markierung Nr. 46 von Fanningberg nach Mauterndorf.

 

Viel Spass beim Wandern im Salzburger Lungau!

Jausnzeit beim Almstüberl

Jausnzeit beim Almstüberl

Ausblick auf das Großeck

Ausblick auf das Großeck

selbstgemacthtes Zirbenschnapserl

selbstgemacthtes Zirbenschnapserl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.