Los geht´s in die Eierschwammerlsaison

Wer liebt sie nicht, die Eierschwammerl mit ihrem fruchtigen Aroma und den würzigen, pfefferähnlichen Geschmack.

Zwischen Juli und September ist Schwammerlhochsaison in unseren Lungauer Wäldern.

Eierschwammerl lieben Moos- und Nadelböden und wachsen bevorzugt in Gruppen.

Obwohl sie nach wie vor zahlreich vorhanden sind, wurde aufgrund Umweltverschmutzung und Abholzung bereits ein deutlicher Rückgang ihres Bestandes festgestellt.

Unbedingt ist auch zu beachten, dass pro Person und pro Tag nur 2 Kilogramm Schwammerl gepflückt werden dürfen!

Lungauer Eierschwammerl

Lungauer Eierschwammerl

Gut zu wissen…

*Eierschwammerl auf keinen Fall roh verzehren!

*Eierschwammerl sind schwer verdaulich. Deshalb sollte man sie nicht in zu großen Mengen verzehren.

* Frisch gesammelte Eierschwammerl nicht in Plastiktüten transportieren. Pilze atmen nach dem Pflücken weiter.

Wird ihnen ín der Tüte die Luft genommen, beschleunigt sich der Zersetzungsprozess und sie werden matschig. Deshalb lieber offene Körbe verwenden.

* In einem Behälter aus Holz und abgedeckt mit einem Tuch können Eierschwammerl ein paar Tage im Kühlschrank gelagert werden.

 

Rezeptvorschlag Lungauer Eierschwammerl Gulasch

Zutaten für 4 Personen:

4 EL Mehl

1kg Eierschwammerl

1 EL Paprika edelsüß

50g Butter

1 Prise Petersilie, Salz und Pfeffer

1 Becher Sauerrahm

1 Zwiebel ( mittelgroß )

500ml Rindssuppe

Eierschwammerl

Eierschwammerl

 

  1. Schwammerl putzen und schneiden. Die Zwiebel feinwürfelig schneiden und in Butter anrösten.
  2. Nun die Eierschwammerl dazugeben und so lange mitrösten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  3. Paprika drüberstreuen und kurz mitrösten. ( Nicht zu lange, damit er nicht bitter wird. )
  4. Anschließend mit Rindsuppe aufgießen und die Schwammerl zugedeckt weichdünsten.
  5. Zum Schluss feingehackte Petersilie dazugeben, mit Sauerrahm verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken- falls nötig mit etwas Mehl stauben.

Als Beilage zum Schwammerlgulasch passen Semmelknödel.

 

Gutes Gelingen und Mahlzeit 🙂

 

 

 

Lust auf Eierschwammerl ?

Lust auf Eierschwammerl ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.