Wanderung von Mauterndorf auf den Fanningberg

Guten Morgen in der Ferienregion Lungau

Guten Morgen am Fanningberg

Schöne Aussicht vom Gondelblick

Tolle Aussicht vom Gondelblick

Schöne Aussicht auf den Schlafenden Riesen

Blick auf den Schlafenden Riesen

Wie wär’s mit einer Wanderung direkt vom historischen Ortskern von Mauterndorf?

Der Moserkopf (1.901 m) ist ein zwar unscheinbarer, aber prächtiger Aussichtsberg. Von der Burg Mauterndorf führt rechts eine Fahrtstraße in den Ortsteil Stampfl, der man bis zum Waldrand folgt. Ab hier folgt man der Markierung Nr. 43 bzw 46, die bis zum Moserkopf Gültigkeit hat. Anfangs überquert man eine Brücke und folgt der Forststraße aufwärts. Man kann auch geradeaus gehen, dieser Weg ist kürzer, jedoch steiler. Nach ca. 10 Minuten kommt man zu einem Zaundurchlass. Nach ca. 50 Metern zweigt der Weg nach links etwas steil bergan führend ab. Man folgt diesem schmalen Weg bis zum Veitlbauer. Hier nimmt man den Weg, der rechts vom Bauernhaus beginnt und alsbald stärker ansteigt oder man geht die Forststraße, der Weg ist flacher, aber länger. Nach weiteren 30 Minuten erreicht man den Panoramapunkt „Gondelblick“ mit einer Aussicht über das Tal und weiter geht’s ca. 1/2 Stunde den Güterweg entlang. Die Sonnblickhütte lädt dort zu einer Jause ein. Es werden hofeigene Produkte vom Jacklbauer serviert. Danach folgt man der Markierung bis zum Almstüberl (in diesem Jahr nicht bewirtschaftet) von dort erreicht man den Gipfel des Moserkopfes in ca. 15 Minuten. Für den Abstieg folgt man die Markierung Nr. 46 (auch Uranweg genannt) wo man noch schnell eine Einkehr in der Sauschneiderhütte oder auch in der Zirbenbar machen kann.
Eine Wanderung direkt von Mauterndorf in der Ferienregion Lungau ohne Auto möglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.